Blumenbrot

Meine Arbeit

"Wer etwas Besonderes sehen möchte, muss auf das blicken, was andere nicht beachten." (Chin. Sprichwort)

Dieser Spruch spiegelt meine Ansicht und meine Arbeit wieder.
Ich habe meinen Garten deshalb Entdeckungsgarten (mehr dazu können Sie unter
Der Garten lesen) genannt, weil ich den Menschen den Raum biete, entdecken zu können, welche Schätze ein einfacher Hausgarten verbirgt. Ob für die Küche als Wildgemüse, Würze oder Tee, ob zur Gesunderhaltung oder Heilung für unseren Körper und Seele, ob zur Entspannung oder Ausgleichsarbeit vom Büro. Das alles und noch viel mehr beinhaltet ein Garten - egal wie groß er ist.
Unsere Tierwelt dürfen wir auch nicht vergessen! Für sie sind unsere Gärten oft der einzige Rückzugsort, der ihnen noch zur Verfügung steht.
Jedoch:
Gärten werden immer moderner, d.h. sie werden gestylt, in geraden Kanten und Linien architektonisch zum Haus abgestimmt und mit Pestiziden und Kunstdünger versorgt.
Weder Un-Kräuter, noch Käfer, Würmer und dgl. werden geduldet. Es wird bekämpft, vernichtet und ausgerottet. Schmetterlinge, bzw. die Vorstufe davon finden keinen Lebensraum, Bienen kein Futter und Igel keinen Unterschlupf. Es herrscht Einfalt statt Vielfalt.
Diese Gärten haben mit Garten nicht viel gemein, schon eher mit einem Freiluftwohnzimmer.

Ich finde, wir sollten die Friedenspfeife ausgraben und wieder mit der Natur arbeiten, statt gegen sie.
Als Unkrautfreundin und ausgebildete Kräuterpädagogin zeige ich Ihnen unsere Pflanzenwelt. Erkläre Ihnen den Unterschied zwischen Rotte und Fäulnis beim Kompostieren, erzähle Ihnen wie unser Boden aufgebaut ist, welche Unzahl an Lebewesen er beherbergt und wie sie so arbeits-, kraft- und kostensparend gesundes und frisches Gemüse ernten können.

Gerne komme ich auch zu Ihnen vor Ort, um Ihnen Ihre Schätze zu zeigen, die vor Ihren Füßen wachsen.
Alles was wir WIRKLICH brauchen, haben wir ja wahr-haftig in unmittelbarer Nähe........... wenn wir es nur erkennen können!