Blumenbrot

Löwenzahn

LöwenzahnDer Löwenzahn gehört zu meinen Lieblingspflanzen. Voriges Jahr hatte ich davon zu wenig bei mir im Garten.
Irgendwo hatte ich gelesen, dass er wie kleine Sonnen, die vom Himmel gefallen sind, aussieht.

So sehe ich ihn auch. Sein strahlendes Gelb lächelt mich immer an, wenn ich im Garten arbeite. Zudem verströmt er (für mich) ganz eine eigene Energie. Ich sehe ihn als zäh, stark, sturköpfig, selbstbewusst und behauptend zudem aber auch als sehr feinfühlig und zart. Er liebt Kinder, treibt gern Schabernack, aber vor allem will er uns helfen und ist mitunter sehr verwirrt, weil wir das nicht knausern. Ja, es ist eine kleine Majestät und trotzdem absolut bescheiden.

Haben sie Löwenzahnblüten schon mal gerochen? Sein Duft ist wirklich betörend. Ja, auch das gehört zu ihm – er ist ein kleiner Verführer! Er ver- und bezaubert uns mit seinen hunderten Blüten. Ist doch jedes spätere fliegende Schirmchen früher eine Blüte gewesen.
Als Pusteblume vermittelt er uns, wie wichtig es ist verwurzelt zu sein und trotzdem fliegen zu können oder: anders gedeutet: loslassen zu können.

Schwerelosigkeit, Leichtigkeit und derwegen tiefe Verwurzelung – wir könnten so viel von dieser Pflanze abschauen und lernen.

Schade, wenn er von Vielen so missverstanden und sogar bekämpft wird. Diese (keine!) Pflanze hat es nicht verdient! Gott sei Dank ist er nicht nachtragend. Was auch immer sie gegen seinen Wuchs unternehmen – er wird sich trotzdem wieder in ihrem Garten ansiedeln.
Freuen sie sich und nehmen sie seine Vitalität, seine leuchtende Farbe, seine Heilkräfte und seine Vielfältigkeit der Zubereitung als Gegenleistung dankend an!

Versuchen Sie es wenigstens. Danke.